Barbara Dribbusch

Journalistin & Autorin

Rente, Rent, Ren, Re, R,… | TAZ 4.5.2016

SELBSTTEST Halsbruch oder ruhige Nächte? Welcher Rententyp sind Sie?

BERLIN taz | Pension, gesetzliche Rente, Betriebsrente, Grundsicherung, Minijob, reicher Partner oder Erbschaft: Verschiedene Varianten der Altersversorgung entscheiden über den Wohl- oder Unwohlstand im Alter. Eine Auswahl:

Die Beneidete: Sie sind Oberstudienrätin, verheiratet, haben jahrelang in Vollzeit schlecht motivierte SchülerInnen auf dem Gymnasium ausgehalten und deren nörgelige Eltern, und all das bis zur Pensionsgrenze. Nach 35 Dienstjahren können Sie jetzt auf eine Nettopension von 2.700 Euro hoffen. Das ist viel, aber auch nicht superviel, wenn der Mann an Ihrer Seite als Selbständiger gescheitert ist.

Hauptsache, das Mietshaus wird nicht modernisiert: Eine Mieterhöhung bräche Ihnen den Hals

Der Lebenskünstler: Sie sind Musiker, Gitarre und Saxofon und geben auch Unterricht. Sie sind in der Künstlersozialkasse versichert, haben Ihre Honorare aber immer etwas heruntergerechnet, um Beiträge zu sparen. Die Rentenauskunft hat Ihnen kürzlich mitgeteilt, dass Sie nur mit 500 Euro Monatsrente rechnen können. Ein Fall für ergänzende Grundsicherung im Alter. Aber Sie haben eine Geheimwaffe: das Konto einer höchst zuverlässigen Schwester. Vor ein paar Jahren haben Sie 30.000 Euro geerbt, die Sie offiziell längst ausgegeben haben, die Ihnen im Alter aber als Aufstockung dienen werden. So können Sie auch mal verreisen und sich die teuren Keramikkronen beim Zahnarzt leisten.

Die Kleinrentnerin: Sie haben jahrzehntelang als Fachverkäuferin gearbeitet, einige Jahre mit reduzierter Stelle wegen der Kinder. Ihre Scheidung liegt schon länger zurück. Neulich kam die Rentenauskunft: Sie liegen mit 870 Euro brutto im Alter knapp über Hartz-IV-Niveau. Sie wollen sich im Alter noch was dazuverdienen, vielleicht Gemüse verkaufen auf dem Wochenmarkt. In Japan arbeiten 80-Jährige noch als Tankwart. Hauptsache, das alte Mietshaus wird nicht modernisiert, denn eine Mieterhöhung würde Ihnen den Hals brechen.

Der Geht-schon-Rentner: Sie haben als Metallfacharbeiter in mittleren Unternehmen 45 Jahre lang geackert und sind mit 63 in Rente gegangen. Sie bekommen ein gesetzliches Ruhegeld plus Betriebsrente und somit 1.500 Euro netto im Monat. Ihre Frau hat als Verkäuferin in Teilzeit dazuverdient. Sie hatten mit ihrem Bruder das Häuschen der Eltern geerbt und damals gleich verkauft. Ihre kleine Eigentumswohnung ist so gut wie abbezahlt, da lässt sic h ’s ruhig schlafen.

 

live casino malaysia minyak dagu mega888 pussy888 xe88 apk joker123 super 8 ways ultimate casino malaysia live22 mega888 免费电影 online casino malaysia 918kiss